Atemübungen und -gymnastik                                                                                          

Das Schöne an Atemübungen ist, dass man sie unabhängig von Zeit und Raum praktizieren kann. Ob im Sitzen, im Liegen, im Stehen oder beim Joggen, im Freien, im Haus oder hinterm Lenkrad.

Meist kann man die Übungen sogar (unbemerkt) in Anwesenheit von anderen durchführen und dies bei geschlossenen wie auch bei offenen Augen. Die beruhigende Wirkung setzt stets schnell ein.