Stellung - Kyongne-Sogi- - -
Verbeugungshaltung

 

Schema der Fußstellung Beschreibung der Stellung
Diese Stellung gleicht Moa-Sogi in der Fußstellung jedoch nicht in der Oberkörperhaltung. Sie wird eingenommen auf das Kommando "Kyongne" oder "Chungi" wobei der Oberkörper um ca. 30° nach vorne gebeugt wird und die Arme seitlich am Körper bleiben (Handfläche an der Körperseite). Normalerweise ist dies die Verbeugungshaltung gegenüber einem Übungspartner oder dem imaginären Gegner der Poomse oder Hyong. Der Blick sollte jedoch in der Regel zu Boden gehen, damit der Partner nicht den Eindruck bekommt, man traue ihm nicht. Ansonsten gleicht die Fußstellung Moa-Sogi.Die Füße stehen eng parallel direkt nebeneinander zusammen. Die Zehen weisen dabei nach vorne ebenso die Blickrichtung als auch die Schultern.