Fußtechnik - Yop-Chagi

Yopcha-Jirugi

Seitwärtstritt, Seitwärtsfußstoß

 

Bild von der Technik Beschreibung der Technik
(Kein Bild bisher vorhanden) Der Yop-Chagi (Seitwärtsfußstoß) ist eine der kraftvollsten Techniken des Taekwon Do, die ohne Drehung ausgeführt wird. Beim Yop-Chagi wird die Fußkante, beziehungsweise die Ferse als Angriffswaffe benutzt. Zum Erlernen eignet sich die Kima-Stellung hervorragend. Dabei wird nicht nach vorne sondern zur Seite getreten. Damit ist keine Drehung der Hüfte notwendig, und der Schüler kann sich auf die eigentliche Technik konzentrieren. Sobald die Technik ausreichend gut erlernt ist, wird diese Technik dann auch aus anderen Stellungen heraus, dann mit Hüftdrehung, geübt. Die folgende Beschreibung geht von einem Tritt mit dem rechten Fuß nach rechts aus.1.Sicher in Kima-Sogi stehen.2.Den linken Fuß zum rechten Fuß heranziehen, dabei den Fuß drehen, so daß die Ferse nach rechts zeigt.3.Das rechte Bein anheben.4.Das Knie vor die Brust ziehen.5.Die Zehen sind angezogen, so daß die Muskeln im Fuß angespannt sind.6.Das Bein ausstrecken, so daß sich die Fußkante auf einer geraden Linie zum gedachten Ziel bewegt.7.Mit der Fußkante oder Ferse treffen.8.Das Bein wieder genauso zurückziehen.9.Den Fuß wieder absetzen. Idealerweise ist die Ferse bei dieser Technik etwas höher als die Zehen. Dadurch wird erreicht, daß mit der Fußkante im Bereich der Ferse getroffen wird.