Geholfen??

Training allgemein, Techniken, rechtliche Grenzen und so weiter
Antworten
Benutzeravatar
Moadieb
Beiträge: 12
Registriert: Mo 14. Jun 2010, 15:46
Wohnort: Düsseldorf

Geholfen??

Beitrag von Moadieb » So 4. Jul 2010, 11:40

Hi,

eine FRage die mich schon immer mal interessiert hat ist folgende:

Wart ihr schonmal in einer Situation ind der euch euer Selbstverteidigungstraining
wirklich geholfen hat?? Das bezieht sich jetzt eher auf den technischen Bereich.
Ich hab schon in genug Foren gelesen "hmm, ja nicht wirklich, aber es macht ja selbstbewussetr etc"
Also, hat irgendwer schonmal spezifische erlernte Techniken\Kombinationen eingesetzt???

Beste Gruesse,

Moadieb
Wer den Feind umarmt, macht ihn bewegungsunfähig

Benutzeravatar
Mahony
Administrator
Beiträge: 44
Registriert: So 14. Feb 2010, 13:20

Re: Geholfen??

Beitrag von Mahony » So 4. Jul 2010, 19:43

Hallo
Moadieb hat geschrieben:Also, hat irgendwer schonmal spezifische erlernte Techniken\Kombinationen eingesetzt?
Ja, leider war ich bereits zwei mal in meinem Leben gezwungen diverse Selbstverteidigungsstechnicken einzusetzen (hauptsächlich Hebeltechniken).

Beide male, stand der Angreifer unter Drogeneinfluss und griff sofort an. Es war also nicht möglich, durch Deeskalation (Gespräch anfangen und dergleichen) die Situation zu entschärfen.

Glücklicherweise, konnte ich beide male den Angreifer Kampfunfähig machen und so lange festlegen, bis die Polizei vor Ort war.


Grüße: Mahony

m3a
Beiträge: 3
Registriert: Do 6. Jan 2011, 10:44

Re: Geholfen??

Beitrag von m3a » Do 6. Jan 2011, 10:49

Allgemeine Informationen zum Thema Notwehr für Kampfsportler wurden von uns in Interviews (mit einem RA) und der Notwehrprävention (mit dem BKA) geführt.
Zu lesen unter:

http://www.taekwondo-training.info/theorie/notwehr

Antworten