Taekwondo und Corona

Diskussionen über Filme, Videos und so weiter
Antworten
seomin
Beiträge: 219
Registriert: So 31. Mai 2020, 17:58

Taekwondo und Corona

Beitrag von seomin »

Da habe ich es mir erlaubt, auf einige Zeilen in der Taekwondo- Aktuell zu verweisen.

Das Taekwondo der WT da haben sich schon einige Taekwondo-in auf die Olympischen Spiele in
Japan vorbereitet. Alle waren bereit und dann kam Corona.

Mir war es gar nicht in dieser Deutlichkeit bewußt, was das für einige Vereine und besonders
für Taekwondo- Schulen für eine Umstellung war.
Plötzlich blieben die Mitglieder weg, die Schule wurde geschlossen und die normalen Unkosten blieben.
In dieser schwierigen Zeit, mußten alle Pläne für 2020 geändert oder viele Veranstaltungen verschoben werden.

Die Mike McKenzie`s Kolumne
in der Taekwondo- Aktuell machte es sehr deutlich, da ging es bei einigen Kampfsport-Schulen ums blanke Überleben.
Bezahlen die Schüler weiterhin ihre Beiträge obwohl die Schule geschlossen ist, wie viele Verträge werden gekündigt auch weil die Schüler selbst finanzielle Probleme haben,
Wie überbrücken wir den Zeitraum bis es wieder mit dem Training los gehen kann?n

Jetzt haben wir eine Lockerung der Corona- Regeln.
Wie viele Schüler finden wieder den Weg in den Taekwondo - Verein oder die Taekwondo-Schule?

Wo trainiert Ihr inzwischen? Im öffentlichen Park, auf einem Pausenhof einer Schule,
vor dem Vereinsheim auf dem Parkplatz, ..
In der Schule oder den Vereinshallen nach festgelegten Regeln?

Vielleicht schreibt doch jemand .

:P
Antworten