interessantes Bruchtest-Video

Diskussionen über Filme, Videos und so weiter
Antworten
Millhouse
Beiträge: 2
Registriert: Do 18. Feb 2010, 20:56

interessantes Bruchtest-Video

Beitrag von Millhouse » Mo 14. Jun 2010, 16:44

Hallo
Ich habe auf youtube ein sehr interessantes Bruchtest-Video (von Großmeister Kang Seok Sun aus Berlin) gefunden und möchte euch dieses Video hier mal vorstellen.

Es ist einfach der Wahnsinn, was der Mensch so zu leisten im Stande ist.

TKD_Riegelsberg
Beiträge: 4
Registriert: Do 7. Okt 2010, 18:04

Re: interessantes Bruchtest-Video

Beitrag von TKD_Riegelsberg » Mi 13. Okt 2010, 23:06

Wow... das sieht beeindruckend aus.

Das hier ist nicht ganz so beeindruckend, aber diese Halte-Maschine finde ich sehr interessant:


Hat jemand von Ihnen so etwas zufällig schon im Handel gesehen?
Taekwondo Riegelsberg: taekwondo-trinh.org

loddlloddl
Beiträge: 12
Registriert: Sa 3. Jul 2010, 00:05

Re: interessantes Bruchtest-Video

Beitrag von loddlloddl » Fr 15. Okt 2010, 23:11

Im Handel habe ich derartiges noch nicht gesehen, aber wenn du geschickte Handwerker in deinem verein hast oder noch besser Schlosser, dann kannst du das doch selber machen.

Brauchst nur zwei solche Haltearme und eine dicke Feder. Durch des Durchstossen durchs Brett wird ein hinter dem Brett liegender Riegel bewegt, der die Feder auslöst, ist im Video gut zu sehen iwe der Riegel dann nach hinten wegspringt.
Zuletzt geändert von loddlloddl am Fr 15. Okt 2010, 23:17, insgesamt 1-mal geändert.

loddlloddl
Beiträge: 12
Registriert: Sa 3. Jul 2010, 00:05

Re: interessantes Bruchtest-Video

Beitrag von loddlloddl » Fr 15. Okt 2010, 23:17

Millhouse hat geschrieben:Hallo
Ich habe auf youtube ein sehr interessantes Bruchtest-Video (von Großmeister Kang Seok Sun aus Berlin) gefunden und möchte euch dieses Video hier mal vorstellen.

Es ist einfach der Wahnsinn, was der Mensch so zu leisten im Stande ist.
Was war denn das für Material...Knäckebrot?
Ansonsten ist das reine Physik...Impulserhalten, aber mit Brettern hätte der das nicht gemacht, die schlucken zuviel.
Mit derartigen Showeffekten kann man Anfänger oder Laien beeindrucken, aber keine Danträger.
Wenn man mal ein paar Jahre im "Geschäft" ist, kennt man dieses Larifari.

TKD_Riegelsberg
Beiträge: 4
Registriert: Do 7. Okt 2010, 18:04

Re: interessantes Bruchtest-Video

Beitrag von TKD_Riegelsberg » Mo 18. Okt 2010, 13:25

Hallo zusammen,

@loddlloddl: Vielen Dank für deine Antwort.

Was die Schwierigkeit des Bruchtests angeht, hast du sicherlich recht. Das scheinen mir Ytong-Steine zu sein.
Aber für eine öffentliche Show macht es dennoch etwas daher. ;)

Aber wie findet ihr den hier?



CU
Taekwondo Riegelsberg: taekwondo-trinh.org

loddlloddl
Beiträge: 12
Registriert: Sa 3. Jul 2010, 00:05

Re: interessantes Bruchtest-Video

Beitrag von loddlloddl » Mi 20. Okt 2010, 22:38

Vom sportlich-akrobatischen Sichtpunkt aus sehr bemerkenswert!

Aber ich kenne die Kwons, die nehmen uach nur Knäckebrot.

Aber mal ehrlich, was hat denn das noch mit TKD zu tun?
Das sind Techniken ohne große Wirkung, eigentlich in der Anwendung für die sie entwickelt wurden nicht zu gebrauchen.

seomin
Beiträge: 48
Registriert: So 31. Mai 2020, 17:58

Re: interessantes Bruchtest-Video

Beitrag von seomin » Fr 19. Jun 2020, 01:42

Hallo

ich habe vor einiger Zeit das Buch von Alexander Kelch, Bruchtests - Taekwondo in Perfektion - noch alte Falken-Sport Ausgabe wieder für mich entdeckt.
Gibt sogar eine neue Ausgabe.
Wer sich mit dem Thema Bruchtest beschäftigen will, möchte ich dieses Buch empfehlen.
Für meinen Wiedereinstieg, steht ein Bruchtest -Brett - von Kwon - zusammensetzbar bereit.

Wer hat Erfahrungen mit diesen Brettern?

seomin
Beiträge: 48
Registriert: So 31. Mai 2020, 17:58

Re: interessantes Bruchtest-Video

Beitrag von seomin » Do 6. Aug 2020, 10:51

loddlloddl hat geschrieben:
Fr 15. Okt 2010, 23:17
Millhouse hat geschrieben:Hallo
Ich habe auf youtube ein sehr interessantes Bruchtest-Video (von Großmeister Kang Seok Sun aus Berlin) gefunden und möchte euch dieses Video hier mal vorstellen.
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=u-WDIXpwUS4[/youtube]
Es ist einfach der Wahnsinn, was der Mensch so zu leisten im Stande ist.
Was war denn das für Material...Knäckebrot?
Ansonsten ist das reine Physik...Impulserhalten, aber mit Brettern hätte der das nicht gemacht, die schlucken zuviel.
Mit derartigen Showeffekten kann man Anfänger oder Laien beeindrucken, aber keine Danträger.
Wenn man mal ein paar Jahre im "Geschäft" ist, kennt man dieses Larifari.
Hallo loddlloddl

über dieses Thema hätte ich mich gerne mit Dir unterhalten.
Leider komme ich um einige Jahre zu spät im Forum an.

:x

Antworten