Selbstverteidigung beginnt wann??

Training allgemein, Techniken, rechtliche Grenzen und so weiter
Antworten
seomin
Beiträge: 200
Registriert: So 31. Mai 2020, 17:58

Selbstverteidigung beginnt wann??

Beitrag von seomin »

Ich habe vor langer Zeit Tae Kwon Do als Kampfkunst gewählt,
da ich erleben wollte wie eine Kampfkunst vermittelt wird.

Bei der Bundeswehr habe ich ein Modul - Nahkampf- während eines Lehrganges erhalten, das mich nicht überzeugen konnte.
Im Taekwondo war alles struktuierter, die Regeln im Dojang, die Grundstellungen, die Grundtechniken,
die entsprechende Gymnastik, die verschiedenen Hand- und Fußtechniken.
Unser Trainer vermittelte ein Taekwon-Do das zwar auf den Wettkampf ausgerichtet aber keine Show-Techniken enthielt.
Denke dabei an Sprungtechniken oder Bruchtests mit verbundenen Augen.

Unser Taekwondo wurde mit dem Partner eingeübt ,wobei bei Hand- und Fußtechniken beachtet wurde, daß
die Kraft einzuteilen ist, optimale Reichweite ausnutzen, beweglich bleiben, usw.
alles was nicht nur im Sparring sondern in der Selbstverteidigung auch sinnvoll ist.

Selbstverteidigung ist aber noch mehr als ein Technik-Training - es ist eine geistige Einstellung.
Das ist mir richtig bewußt geworden, nachdem ich diesen Artikel im Internet zufällig gefunden habe.


Nein sagen lernen: 5 Tipps, wie du " nein" sagen kannst.
Ich habe diesen Artikel gelesen und mir gesagt, ja damit beginnt die Selbstverteidigung.
Wenn ich lerne " NEIN " zu sagen, wenn ich wieder einmal eine unangenehme Arbeit für einen Kollegen übernehmen soll,
wenn ich von einem Verkäufer bedrängt werden...

Mit dem Wort: NEIN beginnt die Selbstverteidigung.

Was haltet Ihr davon??
Das würde mich wirklich interessieren, meldet Euch an und macht in diesem Forum mit

Hinweis: https://zeitzuleben.de/5-tipps-zum-nein-sagen/
Antworten