richtig dehnen ein Thema das immer wichtig ist

generelle Fragen zu Technik, Ausdruck, Präzision, Poomse
Antworten
seomin
Beiträge: 219
Registriert: So 31. Mai 2020, 17:58

richtig dehnen ein Thema das immer wichtig ist

Beitrag von seomin »

Zu diesem Thema: Fortbildung für Taekwondo- Sportler, findet sich ein Artikel über einen Lehrgang in Dortmund vom 02.11.2019 - unter der Leitung von Muhammed Kocer - Taekwondo Team Kocer e.V.
es ging ums Dehnen.

Da der Lehrgang positiv bewertet wurde, plant die Nordrhein- Westfälische Taekwondo Union weitere Lehrgänge.

Dann kam Corona.
Da ich diesen Lehrgang in Dortmund nicht besucht habe, kann ich Euch keine Ratschläge geben.
Aber, warum sehen wir uns nicht das Buch von Christoph Delp : Dehnen für Kampfsportler, Pietsch- Verlag, etwas näher an?

Natürlich ist ein Buch eine völlig andere Sache als ein Lehrgang. Da stimme ich bei.
Aber ein Buch hat den Vorteil, ich kann es jederzeit zur Hand nehmen und wenn es gut geschrieben ist,
auch beinahe überall mit den Dehnungsübungen beginnen.

In diesem Buch werden die Grundlagen zum Dehnen vorgestellt und das von keinen Taekwondo-in
sondern von Kickboxern, Freestyle- Karate - Meister, professionellem Kampfsportler und dem Autor
- der einige Bücher über Kampfsport- Themen geschrieben hat.
Die können auch hohe Tritt-Techniken ausführen.

Drei Dehn-Methoden werden vorgestellt:
- statisches Dehnen
-Anspannen - Entspannen - Erweitern
. Dynamisches Dehnen

Was auf einer der ersten Seiten hervorgehoben wird.
Sie müssen von den ausgeführten Übungen und Methoden überzeugt sein.

Nicht nur auf das Dehnen wird eingegangen sondern auch das Üben mit der Hartschaumrolle die
verspannte und verklebte Muskeln wieder fit macht, wird angesprochen.

Leider ist es mir nicht möglich, auf 126 Seiten mit viel Text und vielen Fotos näher einzugehen.
Das Buch ist eine gute Möglichkeit sich intensiv mit dem Dehnen zu beschäftigen und mit den richtigen Hinweisen seine Beweglichkeit deutlich zu steigern.

Link dazu:
www.christophdelp.de

Würde mich sehr freuen, wenn sich einige User die Zeit nehmen könnten und
Ihr Dehnungsbuch vorstellen würden.

:P
CalciferTKD
Beiträge: 23
Registriert: So 31. Jan 2021, 09:39

Re: richtig dehnen ein Thema das immer wichtig ist

Beitrag von CalciferTKD »

Hallo,
Würde mich sehr freuen, wenn sich einige User die Zeit nehmen könnten und
Ihr Dehnungsbuch vorstellen würden.
Tja, ich habe keines...
Was ich über das Dehnen weiß, habe ich bei verschiedenen Trainer abgeschaut bzw. über diese gelernt, sei es im eigenem Verein, diversen Lehrgängen oder bei der Trainer C Ausbildung.
Gehört genauso mit zum TKD-Training wie Einschrittkampf, Wettkampf, Poomsae oder das allgemeine Fitnesstraining.
Zuletzt geändert von CalciferTKD am So 7. Feb 2021, 07:16, insgesamt 1-mal geändert.
seomin
Beiträge: 219
Registriert: So 31. Mai 2020, 17:58

Re: richtig dehnen ein Thema das immer wichtig ist

Beitrag von seomin »

Wo finde ich zu diesem Thema weitere Infos?

Sicher im Internet.

www.sportunterricht.de/

www.fitforfun.de/sport/laufen/stretching-wie-deh..
da müßt Ihr unter der Suchfunktion: stretching eingeben


Natürlich darf ich das Buch von Bob Anderson nicht vergessen, meine Ausgabe ist von 1990
Oesch-Verlag: Stretching

Der Trainer im Dojang sollte der eigentliche Ansprechpartner sein.
Leider werden öfters nur die Stretching- Übungen vorgestellt, ohne weitere Hinweise..
Gerade da liegt aber das Geheimnis - Stretching richtig zu machen.

;)

Nachtrag:

Einige meiner Zeilen im Beitrag Nr. 1 bezogen sich auf
NWTU - Breitensportlehrgang vom 27.12.2019 -
bevor Corona so einiges durcheinander gebracht hat.

www.tkd-team.de/tag/mike-paustian/
Über einen Dehnungslehrgang, mit einigen Fotos.
Dateianhänge
9083215dad8da226963245877b1e2166.jpg
9083215dad8da226963245877b1e2166.jpg (123.95 KiB) 2683 mal betrachtet
51a3gVfHRzL._SX339_BO1,204,203,200_.jpg
51a3gVfHRzL._SX339_BO1,204,203,200_.jpg (24.97 KiB) 2683 mal betrachtet
41nt3BBxyyL.jpg
41nt3BBxyyL.jpg (19.72 KiB) 2683 mal betrachtet
seomin
Beiträge: 219
Registriert: So 31. Mai 2020, 17:58

Re: richtig dehnen ein Thema das immer wichtig ist

Beitrag von seomin »

Hallo Calcifer TKD

Du schreibst:
Tja, ich habe keines...
Was ich über das Dehnen weiß, habe ich bei verschiedenen Trainer abgeschaut bzw. über diese gelernt, sei es im eigenem Verein, diversen Lehrgängen oder bei der Trainer C Ausbildung.
Gehört genauso mit zum TKD-Training wie Einschrittkampf, Wettkampf, Poomsae oder das allgemeine Fitnesstraining.
Ich vermute, das Dehnen für Kampfsportler , da habe ich die ersten Übungen am Anfang meines Taekwondo- Trainings von meinem Trainer gelernt.
Natürlich auch auf einem Breitensportlehrgang einiges vom jeweiligen Trainer abgeschaut aber eine
richtige Einweisung in die verschiedenen Dehnungsmethoden?
Da verweise ich auf den NWTU - Breitensportlehrgang -
www.tkd-team.de/tag/mike-paustian/
der Dehnungsübungen - - auf einem extra Lehrgang vorstellt.

Ich bin da vielleicht etwas seltsam. Ich möchte mich gründlich informieren und wirkliches Hintergrundwissen erhalten.
Einen Lehrgang bei Corona... nicht möglich.

Im Buch von Christoph Delp: Dehnen für Kampfsportler, Pietsch-Verlag
Finden sich auf der Rückseite des Buches diese Zeilen:
" Dieser bewährte Ratgeber liefert die Grundlangen zum Dehnen und stellt die wichtigsten Dehnmethoden sowie
Dehnprogramme für die populärsten Kampfsport-Arten vor."

Weitere Bücher zu diesem Thema im Buchhandel auch Online.
Einige habe ich bei Dateianhänge eingefügt.

Da Du Califer TKD Dein Wissen von verschiedenen Trainern hast.
Welche Methode bevorzugst Du?
- AED- Anspannung- Entspannung- Dehnung
- dynamisches Dehnen
- statisches Dehnen

Danke für die Antwort.
Dateianhänge
61eecFWqUcL._AC_UY218_.jpg
61eecFWqUcL._AC_UY218_.jpg (10.22 KiB) 2666 mal betrachtet
51P9JD0KTZL._SX334_BO1,204,203,200_.jpg
51P9JD0KTZL._SX334_BO1,204,203,200_.jpg (25 KiB) 2666 mal betrachtet
41+V4Fk4AvL._AC_UY218_.jpg
41+V4Fk4AvL._AC_UY218_.jpg (7.65 KiB) 2666 mal betrachtet
CalciferTKD
Beiträge: 23
Registriert: So 31. Jan 2021, 09:39

Re: richtig dehnen ein Thema das immer wichtig ist

Beitrag von CalciferTKD »

Hallo,

Mike Paustian ist mir bekannt, u.a. durch die Bundes- und Landesbreitensportlehrgänge der DTU aber auch von verbandsoffenen Kampfsportlehrgängen.
Welche Methode bevorzugst Du?
- AED- Anspannung- Entspannung- Dehnung
- dynamisches Dehnen
- statisches Dehnen

Ganz persönlich für mich, bevorzuge ich das statische Dehnen. Zum einen ist es das, was ich als erstes gelernt habe und somit am längsten praktiziere. Zum anderen habe ich eine bessere Kontrolle über meinen Körper, um fehlerhafte Haltungen zu vermeiden.

Dynamisches Dehnen wird von vielen gar nicht als das wahrgenommen, so meine Vermutung, sondern eher als Gymnastik- bzw. als Bewegungsübung.
Lockeres "Einkicken" auf die Pratze z.B, bevor es auf die Kampffläche, vor dem Poomsae-/Techniktraining, wäre m.M. nach ein TKD typisches dynamisches Dehnen.

AED, ist sehr anstrengendes Dehnen :P , aber durchaus effektiv. Allerdings würde ich diese Art des Dehnens nur fortgeschrittenen Sportlern empfehlen.
seomin
Beiträge: 219
Registriert: So 31. Mai 2020, 17:58

Re: richtig dehnen ein Thema das immer wichtig ist

Beitrag von seomin »

Hallo CalciferTKD

gute Antwort.

Ganz persönlich für mich, bevorzuge ich das statische Dehnen. Zum einen ist es das, was ich als erstes gelernt habe und somit am längsten praktiziere. Zum anderen habe ich eine bessere Kontrolle über meinen Körper, um fehlerhafte Haltungen zu vermeiden.


Da ich meine ersten Erfahrungen - für mich mit Bob Anderson s Buch Stretching - gesammelt habe,
überwiegend das statische Dehnen.
Wobei ich jetzt natürlich auch Dehnungsübungen aus den anderen Stretching- Büchern anwende.


;)
Dateianhänge
51a3gVfHRzL._SX339_BO1,204,203,200_.jpg
51a3gVfHRzL._SX339_BO1,204,203,200_.jpg (24.97 KiB) 2654 mal betrachtet
Antworten