Tae Kwon Do ... was ist es für Euch?

Der Offtopic-Bereich auf taekwondo.de - Hier ist (unter Beachtung des Knigges fast) alles erlaubt :)
Antworten
seomin
Beiträge: 272
Registriert: So 31. Mai 2020, 17:58

Tae Kwon Do ... was ist es für Euch?

Beitrag von seomin »

Hallo

wir haben im Forum Taekwondo - die Möglichkeit uns über eine Kampfkunst- oder Kampfsport-Art zu unterhalten.
Jeder kann dazu beitragen.

Leider lesen viele einfach nur einen Beitrag aber was Sie davon halten, was Sie anders machen würden,
davon kommt keine Rückmeldung.

Tae Kwon Do das ist eine längere Geschichte, die
Alex Gillis: Tödliche Kunst - die verborgene Geschichte des Tae Kwon Do, in seinem Buch erzählt.
Sollte ich das Buch lesen?
Wenn ich mir im Internet einige Seiten über Taekwondo aufrufe, dann schon.
Selbst in einigen Bücher, auch vom General werden Märchen erzählt, die jedem deutlich werden,
der sich mit dem Lebenslauf von Choi Hong-Hi beschäftigt hat.
Taekwondo ist dem Karate -Shotokan nicht nur ähnlich, sondern viele Meister des Tang Soo Do
- koreanisches Karate - haben in Japan bei Funakoshi gelernt.
Der General auch und hatte nach eigenen Angaben den 2. Dan Karate- Shotokan.

Warum es den Unterschied zwischen dem Olympischen Taekwondo ( Kukkiwon ) dem ITF Taekwon-Do
- aus Nordkorea und vom Sohn des Generals - daher mindestens zwei Richtungen,
dem Taekwon-Do ohne Kontakt, Richtung Kwon Jae-hwa, usw.
das sein Gesundheitstraining besonders hervorhebt.

Lest die Geschichte des Tae Kwon Do und das für ca. 15 € und vieles werdet Ihr mit anderen Augen sehen.

Vielleicht erhalte ich wirklich eine Antwort.
Dateianhänge
41j8zeOXf5L._SX357_BO1,204,203,200_.jpg
41j8zeOXf5L._SX357_BO1,204,203,200_.jpg (26.45 KiB) 4567 mal betrachtet
Antworten